Home Gratis diagnose
Home Produkte Referenzen Links Fragen Kontakt FR-Version EN-Version


BEHANDLUNG VON HAUSSCHWAMM

Kostenanfrage

 

 

  Hausschwamm

Der Hausschwamm ist ein Pilz, der sich bei vorhandener Feuchtigkeit auf Zellulosestoff (allgemein unbehandeltes Holz, Karton ...) entwickelt.

 

Er befällt besonders unbelüftete, feuchte, dunkle und relativ warme Bereiche (zwischen 5 und 25 °C).




Anwendung der Hausschwammbehandlung

 

Bei einem Hausschwammbefall verlaufen die Arbeiten folgendermaßen:

 

 
1- Diagnose
  • - Aufsuchen des Hausschwammherdes,

  • - Diagnose der Feuchtigkeitsquelle,

  • - Berechnen des zu behandelnden Bereichs in Quadratmetern,

  • - Entnehmen einer Probe und Analyse des Pilzes im Labor.

Hausschwamm
 

2 - Beseitigen der Ursache für die Entwicklung des Pilzes

 

 

3 - Vorbereitungsarbeiten für die Behandlung

 

 

Behandlung von Hausschwamm : Austauschen des befallenen Holzes
  • - Entfernen, Entsorgen und Verbrennen des befallenen und daran angrenzenden Holzes,
  • - Entfernen des Putzes bis auf das Mauerwerk,
  • - Abbürsten der Mauern, bis man keine Sporen (Rhizome) auf der Wandfläche mehr erkennen kann,
  • - Austauschen und/oder Verstärken des befallenen Holzes


4 - Schutzbehandlung

 

 

  • - Bohren von versetzten Löchern in die Mauern, alle 25 cm. Diese Bohrungen in die Fugen des Mauerwerks müssen in alle Richtungen einen Meter über die Fläche hinausgehen, bis zu der sich der Pilz ausbreitet. Die Tiefe entspricht 2/3 der Wanddicke.

  • - Injektion des Fungizids,
  • - Versprühen eines Schutzproduktes auf der Fläche.
 

5 - Produkte und Mengen

Basilit B 85: Auf der Basis von Borsäure ist dieses Produkt in wässriger Phase vom Gesundheitsministerium unter der Nr. 5087B zugelassen.

Basilit Curattack: Mikroemulsion in wässriger Phase. Dieses Produkt ist vom Gesundheitsministerium unter der Nr. 496b zugelassen.

Diese für den Menschen nicht toxischen Fungizide enthalten weder PCP noch Lindan. Nachgewiesen wurde ihre effiziente Wirkung in dem Buch über Hausschwamm „La Mérule“, Hennebert, Boulenger, Balon, Edition Ciaco.

Die zu injizierende Produktmenge hängt von der Wanddicke ab: Man verwendet im Durchschnitt 5 bis 6 Liter des Produkts pro Quadratmeter bei einer Wanddicke von 35 cm.

 

 

6 - Behandlung von angrenzendem Holz

Zur Behandlung wird das angrenzende Holz mit Basilit Curattack besprüht, einem Fungizid und Insektizid, um das Holz vor Insekten- und Pilzbefall zu schützen.




Garantie

 

Die Garantie für die behandelten Mauern beträgt 10 Jahre.

 

 

 


 

| Top | Home| Fragen | Kontakt |

 

 

 

ljkl ljkl
©Hydrotec Sanierung GmbH 2011 | info@hydrotec.lu | Concept : www.gowebdesign.be